Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0

Attentive ICT

2017 bis 2018

„Was Information verbraucht ist offensichtlich: Sie verbraucht die Aufmerksamkeit seiner Empfänger.“ [Simon71]. Das Design der ersten PC-Systeme war legitimerweise ausgelegt auf ein-Computer-pro-Person Systeme. Doch auch im Zuge des dramatischen Anstieges der verfügbaren Information, Kanäle und Geräte hat sich dieses grundlegende Interaktionsparadigma nicht angepasst. Immer noch verlangen die inzwischen allgegenwärtigen Geräte nach unserer kompletten Aufmerksamkeit, unabhängig ob die angebotene Information gerade benötigt wird, gewünscht oder relevant ist. Dieser Informationsüberschuß führt zu sozialen und wirtschaftlichen Problemen denen mit einem andersartigen Ansatz begegnet werden muss bei dem der Anwender im Vordergrund steht, mit dem Fokus auf einen respektvollen Umgang mit der wichtigsten menschlichen Verarbeitungsressource, seiner Aufmerksamkeit.

„Attention-Aware ICT“ stellt einen solchen technologischen Ansatz dar, in dem IKT Systeme mit einem Verständnis von Nutzerverhalten und Status ausgestattet werden und dadurch eine intuitive, tatsächlich sensitive Interaktion ermöglichen. Die Forschungsfrage die sich daraus ableitet ist: Wie kann menschliche Aufmerksamkeit basierend auf sensorischen Daten erfasst werden?  Dieses Projekt beschäftigt sich mit dem ersten Schritt der sensorischen Erfassung menschlicher Aufmerksamkeit  durch Analyse von körperlichen Indikatoren. Dies bedarf folgender Vorgehensweise:

  • Interdisziplinäre Recherche im Bereich der kognitiven Wissenschaften im Bereich Aufmerksamkeitsmechanismen sowie vor allem körperlicher, beobachtbarer Repräsentation von Aufmerksamkeit
  • Auswahl und Prototypische Implementierung geeigneter Indikator-Sensor Kombinationen zur Evaluierung der Verlässlichkeit und Anwendbarkeit der sensorischen Lösungen
  • Entwicklung passender Mess-Prozesse und Daten-Aufbereitung
  • Evaluierung der Eignung der Indikatoren und Sensoren als Input für interaktive Computersysteme

Das avisierte Ergebnis dieses Projektes ist die Erstellung einer qualitativen Aufstellung von Aufmerksamkeitsindikatoren inklusive einer Bewertung Ihrer Zuverlässigkeit und Eignung, in Kombination mit Empfehlungen, Richtlinien und Umgebungsparametern für die sensorische Erfassung dieser Aufmerksamkeitsdaten.

Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0