Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0

PCA-Applikation im Profisport im Einsatz: Wie Mountainbiker ihre Performance mit dem GazeAnalyser steigern

https://pca.researchstudio.at/sites/pervasive.researchstudio.at/files/rad_rsa_3.jpg

Das Studio „Pervasive Computing Applications“ hat sein Projekt „Aufmerksamkeitsanalyse im Leistungssport“ für den Österreichischen Radsport-Verband (ÖRV) erfolgreich abgeschlossen. Das RSA-Forscherteam – bestehend aus Benedikt Gollan, Peter Fritz und Mikhail Timofeev – entwickelte eine in dieser Form neuartige Applikation namens „GazeAnalyser“ für das österreichische Mountainbike-Nationalteam.

Mittels eines Wearable Eyetrackers wird das Blickverhalten von Mountainbike-Profis erfasst und in der Folge einer intelligenten Datenanalyse unterzogen. „Es handelt sich um eine innovative Methode, um das Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsverhalten im Profisport zu erfassen und so die Performance der Sportler zu optimieren“, erklärt Benedikt Gollan, Studioleiter des RSA FG-Studios „Pervasive Computing Applications“.

„Aufmerksamkeitsanalyse im Profisport ist ein hochinteressantes neues Anwendungsfeld von Computational Methods“, erklärt RSA FG-Geschäftsführer Peter A. Bruck. „Gerne laden wir auch andere passende Sport-Disziplinen ein, in denen es um Sekunden oder Millisekunden geht, unsere Entwicklungen zu testen.“

Der Österreichische Radsport-Verband hat die Applikation erhalten, um selbst kontinuierlich weitere Messungen durchführen zu können.

Sehen Sie dazu auch diesen kurzen Videoclip (Dauer 1 Minute).

Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0